Mag. Gregor Rathkolb, LL.M. (Kanonistik)

Rechtsanwalt - Verteidiger in Strafsachen - Mediator

Katholisches Kirchenrecht

Um sich als Rechtsanwalt im Kirchenrecht qualifizieren zu können, muss man nach Vorgaben des kanonischen Rechts ein spezielles Studium absolvieren. Herr Mag. Gregor Rathkolb, LL. M. (Kanonistik) hat sich fachlich qualifiziert und berät und vertritt Sie in kirchenrechtlichen Angelegenheiten.

Rechtsverhältnisse innerhalb der katholischen Kirche werden ausschließlich durch das weltweit geltende kanonische Recht geregelt. Aus Sicht der katholischen Kirche bestehen insbesondere im Bereich des Eherechtes unterschiedliche Ansichten zum staatlichen Recht. Dies hat oftmals zur Folge, dass eine staatliche Scheidung nicht zur Auflösung der kirchlichen Ehe führt. In diesem Fall ist es erforderlich ein eigenes kirchliches Verfahren durchzuführen.

Ebenso hat das Kirchenrecht Bedeutung für die Beurteilung und Einschätzung sämtlicher Geschäfte mit der katholischen Kirche, da diese speziellen Gültigkeitsvorschriften unterliegen, welche Auswirkung auf die zivilrechtliche (staatliche) Gültigkeit des Rechtsgeschäfts haben.

Unsere Leistungen

  • Beratung im kirchlichen Eherecht
  • Beratung bei der kirchlichen Verwaltung und Rechtspflege
  • Beratung bei Rechtsgeschäften im Bereich der Katholischen Kirche und deren Gliederungen
  • Beratung bei interkulturellen und interreligiösen Auseinandersetzungen

Unsere Schwerpunkte

Vermögenssicherung
Technischer Schadenersatz
Arbeitsrecht und Sozialrecht
Medizinrecht
Gesellschaftsrecht
Strafrecht
Jagdrecht und Forstrecht
Katholisches Kirchenrecht
Weitere Kompetenzen


E-Mail
Anruf
Karte
Infos